Partnerschaft

Hessen verbindet mit Wisconsin eine nunmehr 36jährige Partnerschaft. Diese wurde am 20. September 1976 vom damaligen Hessischen Ministerpräsidenten Albert Osswald und dem Gouverneur von Wisconsin Patrick Lucey begründet.
Im Laufe der Zeit wurde die Partnerschaft beider Länder immer wieder vertieft. Hessen kooperiert mit Wisconsin in einer Vielzahl von Projekten. Besonders erfolgreich funktioniert die Partnerschaft auch bei den Kreis-, Städte-, und Schulpartnerschaften.
Die Intensivierung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Hessen und Wisconsin stellt einen weiteren wichtigen Bestandteil der Kooperation dar, wobei die Zusammenarbeit im Bereich der Biotechnologie einen besonderen Schwerpunkt bildet.

Chronik der Partnerschaft:
• 20. September 1976: Begründung der Partnerschaft durch Ministerpräsident Albert Osswald und Gouverneur Lucey
• Juli 1996: Finanzminister Starzacher reist anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Partnerschaft nach Wisconsin.
• Sommer 1998: 150-Jahrfeier des Staates Wisconsin, Teilnahme einer hessischen Delegation unter Führung von Ministerpräsident Eichel.
• 28. März 2000: Gründung des Freundschaftsvereins Hessen – Wisconsin unter Vorsitz von Staatsminister a.D. Holzapfel, stv. Vorsitzende: Staatssekretär Dr. Johannes Beermann und Frau Dr. Kristina Sinemus.
• 24.-25. Oktober 1999: Besuch von Herrn Ministerpräsidenten Koch in Wisconsin in seiner Eigenschaft als Bundesratspräsident.
• Mai 2001: Besuch des ehemaligen Gouverneurs von Wisconsin und US-Minister für Gesundheit und Soziales Tommy G. Thompson in Wiesbaden und Verleihung des Hessischen Verdienstordens durch Ministerpräsident Koch.
• 30. Juli 2001: Unterzeichnung einer Proklamation durch Ministerpräsident Koch und Gouverneur McCallum in Wisconsin, in der die Errungenschaften aus 25 Jahren Partnerschaft gewürdigt werden und der politische Wille zur Fortführung der Partnerschaft bekundet wird.
• 24. Juni 2005: anlässlich einer Reise von Kultusministerin Wolf Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding (MoU): Hessen-Wisconsin Sister State High School Student Exchange.
• 8. bis 13. Mai 2010: Wirtschaftsdelegationsreise mit Frau Staatsministerin Dorothea Henzler (HKM) nach Wisconsin.
• 15. – 18. Juni 2010: Reise von Minister Boddenberg nach Wisconsin, politische Gespräche in Madison und Milwaukee, Treffen mit dem Freundschaftsverein Hessen-Wisconsin.
• September 2011: Reise von Herrn Ministerpräsidenten Volker Bouffier nach Wisconsin, politische Gespräche in Madison und Unterzeichnung eines Freundschaftsvertrags zusammen mit Gouverneur Scott Walker.
• 9. – 14. September 2012: Delegationsreise von Minister Boddenberg nach Wisconsin, politische Gespräche zum Thema Partnerregion Wisconsin, Boeing und Finanzplatz New York.